Führungscoaching

Termine werden gemeinsam besprochen, Preise nach Aufwand (s.u.)   

 

Seminaragenda

Coaching ist eine sehr effiziente Methode, erkannte Schwächen aufzuarbeiten und auf Dauer zu beseitigen.
Sie richtet sich einzig am Bedarf der Führungskraft aus, ist individuell und auf Grund der speziellen Situation äußerst vertrauensvoll angelegt.

Einige Beispiele, wann Führungscoaching sinnvoll und angebracht ist:
  • bei erstmaliger Übernahme einer Führungsposition
  • bei Übernahme einer neuen Funktion, ggf. verbunden mit erheblich gesteigerter Verantwortung
  • bei schwierigen Entscheidungen, Situationen oder Mitarbeitern
  • bei anstehenden betrieblichen Veränderungen
  • bei anstehenden Mitarbeitergesprächen
  • bei „gefühlt“ fehlendem Zeitmanagement
  • bei bemerkbarer steigender Stressanfälligkeit
  • bei Führungshemmung
  • bei angestrebter Verhaltensänderung
  • bei mangelnder Kommunikationsfähigkeit
  • etc.
Die Vorgehensweise
  • Nach einem oder mehreren grundlegenden Vorgesprächen muss zunächst für beide Parteien klar sein, „ob sie miteinander können“!
  • So wir „miteinander können“, wird die Vorgehensweise grundsätzlich gemeinsam entwickelt, die Ziele werden deutlich, machbar und wenn irgend möglich messbar formuliert.
  • Der daraus resultierende Prozess soll in der Verhaltensänderung der Führungskraft enden. Dies benötigt Zeit.
  • In der Regel werden Beratungs- und Gesprächszeiten von ca. 2 Stunden verabredet. Diese finden zu Beginn zweimal wöchentlich an gemeinsam besprochenen Tagen und Uhrzeiten statt. Im Bedarfsfall sollte die Frequenz erhöht werden, ebenso wie sie im Laufe des Prozesses verringert wird.
  • Der Gesprächsort wird abgesprochen, um Probleme jedoch flexibel darstellen zu können und auf sie schnell zu reagieren, bietet sich meist der Arbeitsplatz an.
  • Die Coaches sind im Rahmen der Möglichkeiten telefonisch erreichbar. Aktuelle Probleme können so zeitnah besprochen werden.
  • Die Dauer des Coaching hängt vom Fortschritt des Prozesses ab. Zu Beginn sollte aber, nach Kenntnis der Situation, zunächst ein zu definierender Zeitraum festgelegt werden.